Dakhla-Süd

Wer Lust hat einen Surfurlaub der besonderen Art zu erleben, der sollte Dakhla buchen und die grenzenlose Freiheit einfach selbst genießen! Perfekt um sich mal nach Lust und Laune auszutoben und das ganz ohne störende Einflüsse auf dem Wasser!
Ideal für:Ruhesuchende und Naturliebhaber
Wind:Januar-Dezember
Nichts für:Partylöwen und Urlauber die etwas Komfort wollen!
Ab 1. Juli 2015 endlich an einem Tag nach Dakhla und zurück. Fast täglich von Frankfurt, München, Zürich ohne Übernachtung in Casablanca.

Aktuelle Beispiel-Angebote

Vollpension 843 Euro - ähnliches Angebot für meinen Termin?
7 Tage Heliophora Ecolodge Bungalow Garten z.B. am 08.04.18 ab Zürich schon ab € 843 p.Person im DZ Vollpension
Von A bis Z . Familienangebote . PDF-Revierbericht . Express-Angebot anfordern

Windsurfen Heliophora Bay - Zum Vergrößern Fotos anklicken!
Windsurfen Heliophora Bay

Vorwort

Dakhla
ist das Ziel für jeden, der den „echten“ Spirit des Surfens erleben will. Zeit spielt hier keine Rolle, nur der Wind bestimmt den Tagesablauf. Relaxt auf einem Pouf am hellen Saharasandstrand ein Buch lesen, aufs türkisblaue Meer blicken, gemeinsam chillen und die anderen Surfer vom Ufer aus beobachten. Dakhla zählt zu einem der wohl windsichersten und einzigartigsten Spots dieser Welt. Anfänger, Freestyler, Speed-Heizer und Wavefreaks kommen hier alle voll auf ihre Kosten. Ein Aufenthalt im Heliophora Ecocamp ist für abenteuersuchende Surfer ein einzigartiges Erlebnis!

Anreise

Unser Ziel liegt auf einer ca. 48km langen und 4km breiten Landzunge, die sich vor der Sahara nach Südwesten in den Atlantik streckt.

Dakhla befindet sich im südlichen Teil der Westsahara. Die Anreise nach Dakhla erfolgt u. a. von Frankfurt, München, Zürich, Genf und Mailand aus mit Umsteigen in Casablanca.

Der Transfer zum Camp dauert ungefähr eine Stunde und führt zunächst über eine geteerte Straße und auf den letzten paar hundert Metern zum Camp auf einer Sandpiste.

Wavespot 2 - sauber brechende Wellen
Wavespot 2 - sauber brechende Wellen
Das Heliophora Ecocamp liegt unscheinbar in einer kleinen Bucht und genießt dort Exklusivität!

WindKlima

Dakhla befindet sich aus Sicht des Passatwinds an einem idealen Ort. Während der Passat von Sommer zu Winter zwischen den Kanaren und Kapverden wandert, liegt Dakhla auf halber Strecke und damit immer fast mittendrin.

Der Wind bläst beständig ca. 300 Tage im Jahr, meist rund um die Uhr, immer sideshore von rechts (Nordost).

Die windstärkste Zeit ist von Mai bis Oktober. In dieser Zeit schaukelt er sich schon gerne mal auf 7 Bft. hoch. Durch die Berge im Hinterland wird der Wind trichterförmig zusammengepresst und beschleunigt.

Dreamspot mit tollen Ausblicken
Dreamspot mit tollen Ausblicken
Die Temperaturen liegen in den Sommermonaten am Tag bei rund 25°C, doch sobald die Sonne untergeht, kühlt es auf ca. 18°C ab, jetzt sind Pulli und lange Hose sinnvoll. In den Wintermonaten ist es ca. 5°C kühler.

Die Wassertemperatur beträgt auch im Winter nie weniger als 20°C (langer Neopren notwendig).

Revier

Dakhla-Süd bietet euch fünf Kombispots für Wind- und Kitesurfer! Der Hauptspot liegt direkt in der Heliophora Bucht unmittelbar vor den Bungalows. Zusätzlich werden vier Ausflugsziele angeboten: Zwei Flachwasserspots und zwei Wellenspots, die zwischen 15 und 40 Min. entfernt sind.

Heliophora Bay
Heliophora Bay
Der große Vorteil von diesem Camp ist seine einzigartige Exklusivität. Auch die Ausflugziele werden von den mittlerweile sechs nördlich liegenden Camps nicht angefahren! In Dakhla-Süd ist die Stimmung in etwa so, wie sie in Dakhla Nord vor zehn Jahren war. DAKHLA-SÜD Blick vom Spot HELIOPHORA Vor dem Heliophora WaveSpot 68 DAKHLA l ATLANTIK & NORDAFRIKA Der Spot an dem drei Kilometer langen sichelförmigen Sandstrand hat bei der Hauptwindrichtung Nord immer Sideshore Wind und ist somit absolut sicher.

In den Wintermonaten dreht der Wind oft auf östliche Richtung. Dann bläst der Wind in der Bucht offshore und bringt warme Saharaluft mit sich. Uns hat der Spot mit großem Stehrevier sehr begeistert! Er ist 800m x 2km groß und auch bei einem ausgebuchten Camp nicht überfüllt! Bei Ebbe ist der Flachwasserspot perfekt zum Üben von neuen Manövern geeignet.

Wavespot 2 - langer Pointbreak über Sandbank
Wavespot 2 - langer Pointbreak über Sandbank
Es entsteht ein 400m x 2km großer Stehbereich, der optimal für Anfänger geeignet ist. Bei kommender Flut wird es etwas kabbelig. In den Sommermonaten gibt es fast zu viel Wind für Windsurfanfängerschulungen. The Tropic of the Cancer – Wavespot 1 (10€ pro Trip/Person, mind. 4-5 Personen): Der Wellenspot liegt in südlicher Richtung und ist in 20 Min. mit dem Jeep zu erreichen. In der 500m langen Bucht erwartet euch ein schöner Sandstrand ohne gefährliche Felsen. 200m weit draußen ist eine Sandbank, wo sich schöne 1-3m hohe Wellen aufbauen. Bei Nordwind bläst der Wind sideshore. Es gibt keinen Shorebreak am Strand. Es ist auch für Welleneinsteiger gut geeignet. Nachteil ist, dass man nach der Session die Düne 30m wieder hochklettern muss (ca. 5-10 Min.). Wavespot 2 (20€ pro Trip/Person, mind. 4-5 Personen): Der etwas weiter entfernte Wellenspot liegt 40 Min. südlich vom Camp, bei Nordwind bläst der Wind auch hier sideshore. Der Sandstrand hat vereinzelt Steine im Wasser. Am Wavespot 2 erwartet euch ein spektakulärer, langer Pointbreak mit hintereinander gestaffelten Wellensets, die von einer Sandbank und nicht von einem Riff erzeugt werden. Die Wellen sind 1-3m hoch. Unser Tipp, das müsst ihr selbst gesehen haben! Turtle Bay – Flachwasserspot 1 (10€ pro Trip/ Person, mind. 4-5 Personen): Dieser Spot liegt 15 Min. in nördliche Richtung vom Camp und ist nur bei Flut befahrbar. Der Flachwasserspot bietet viel Platz und eine schöne Aussicht. Wer schon immer mal mit Flamingos surfen wollte, ist hier genau richtig. Es ist ein sehr sicherer Spot und Abtreiben ist nicht möglich. Mit einkehrender Ebbe werden Schilffelder sichtbar. Schildkröten sucht ihr hier vergebens, denn die Namensgebung stammt nur von einer toten angespülten Schildkröte, die euer Gastgeber Rachid dort mal gefunden hatte. Dream Spot – Flachwasserspot 2 (20€ pro Trip/Person, mind. 4-5 Personen): Dieser Spot ist wirklich ein Traumspot! Nach 30 Min. Fahrt in nördliche Richtung erreicht ihr einen Seitenarm der Lagune. Von oben habt ihr einen tollen Ausblick auf den Spot und auch auf die bekannte „White Dune“. Der Flachwasserspot ist ebenfalls nur bei Flut befahrbar und hat spiegelglattes Wasser! Die tolle Aussicht auf die dahinter liegenden Berge und die Seegrasfelder ist einzigartig! Die grünen Flächen kommen bei eintreffender Ebbe zum Vorschein und sind problemlos zu überfahren. Am Ufer könnt ihr zahlreiche Flamingos beobachten. Bei Flut ist der Spot ca. 1m tief. Unser Favorit in ganz Dakhla für Flachwasser!

TIPP: Noch mehr Bilder, Infos, Satelliten-Karten und mehr im PDF-Revierbericht!

Station

Das neu erbaute Wind/Kitesurfcenter befindet sich rechts neben der Heliophora Ecolodge ca. 100m von der Wasserkante entfernt. Bei einer kleinen Beachbar bekommt ihr kühle Getränke und findet Liegeplätze im Schatten. Die Station ist mit neuestem Naish Surfmaterial ausgestattet. Frischwasser für Duschen und zum Reinigen des Materials ist vorhanden. Der Surfunterricht findet auf Englisch statt, mit maximal zwei Schülern pro Lehrer. Ein Motorboot für eure Sicherheit ist vorhanden, es kommt jedoch selten zum Einsatz, da es einen riesigen Stehbereich gibt. Wenn mal kein Wind wehen sollte, kann man eines der acht Stand-Up-Paddling- Boards ausleihen. (ca. 3€/pro Stunde) oder einen Jeepausflug zu den Wavespots machen. Dafür stehen euch drei Softboards und drei Anfänger-Surfboards zur Verfügung. Außerdem ist Rachids französische Frau Sana ausgebildete Yogalehrerin und gibt auf Anfrage gerne Stunden.

Unterkunft

Rachid, der Ur-Entdecker vom Dakhla Attitude Camp hat sich hier in der Heliphora Bay fernab des Trubels einen neuen Spot gesucht und diesen unter absolut ökologischen Gesichtspunkten aufgebaut.

Die Heliophora Ecolodge wurde im April 2014 eröffnet und begeistert uns sowohl mit 22 ökologisch erbauten Bungalows, dem fantastischen Spot und der familiären Atmosphäre!

Turtle Bay - Flachwasserspot mit Flamingos
Turtle Bay - Flachwasserspot mit Flamingos
Wer noch ein ruhiges und nicht überlaufenes Camp in der Wüste sucht mit rund 300 Tagen Wind, ist hier genau richtig! Rachid und Sana leiten das Ecocamp, das versteckt in einer Lagune gegenüber von Dakhla Stadt liegt.

Vom Flughafen dauert der Transfer ca. eine Stunde. Der Name Heliophora stammt von einem Fossil, was es nur hier in der Gegend gibt. Rashid meint, dass es mit etwas Glück noch heute zu finden ist.

Überblick der Spots
Überblick der Spots
Die Bungalows sind aus reinem Lehm, Holz und Bambus gebaut und haben immer eine angenehme Temperatur. Sie sind ca. 20m² groß und einfach, aber zweckmäßig eingerichtet. Das große Doppelbett bietet Ablagemöglichkeiten und genug Stauraum. Ein großes Fenster mit gemütlicher Sitzecke ermöglicht teilweise einen schönen Blick auf die Lagune und das türkisblaue Wasser. Die angeschlossenen Badezimmer haben dank Solarenergie beschränkt warmes Wasser.

Je zwei Bungalows teilen sich einen 200L Warmwasser-Kanister. Das besondere sind die Toiletten, die ohne Wasserspülung funktionieren. Kaum zu glauben, aber wahr: Es riecht nicht! Solarenergie sorgt Tag und Nacht für Strom und Licht (Haartrockner funktionieren nicht, Ladegeräte schon). Die Reinigung findet einmal pro Woche statt.

Handtücher müssen mitgebracht werden. Für Kinder kann ein Extrabett ergänzt werden. Eine Dreierbelegung mit Erwachsenen wäre zu eng.

Klima- und Windkalender
Klima- und Windkalender
Das Restaurant der Heliophora Ecolodge befindet sich auf einer Anhöhe. Von hier aus habt ihr einen tollen Blick auf die ganze Lagune und die Bungalows. Auf der Terrasse könnt ihr auf großen gemütlichen Sitzkissen den Sonnenuntergang genießen.

In der Vollpension sind ein einfaches Frühstück mit frisch gepresstem Orangensaft, ein Mittagessen und Abendessen mit jeweils 3 Gängen enthalten. Wasser ist bei den Mahlzeiten inklusive. Weitere Softdrinks und Süßigkeiten können im Restaurant gekauft werden. Das Essen ist sehr lecker, reichlich und gesund! Alkohol gibt es neuerdings auch im Camp zu kaufen! (ihr dürft aber auch Alkohol mitbringen.)

Internet gegen Gebühr: 4GB für 15€, jede weiteren 4 GB für 5€.

TIPP: Alle Hotel-Details und Videos hier

Umgebung Alternativen

Im Mittelpunkt steht hier wirklich das Kitesurfen! In der Wüstenlandschaft gibt es nicht viel anderes zu unternehmen! Wenn ihr Abwechslung wollt, empfehlen wir euch die Ausflüge zu den anderen Spots! Bei No- Wind-Tagen hilft nur der Griff zum Buch!

Fazit

Rachids Spot Heliophora ist etwas für Entdecker, naturbewusste Windsurfer, die in einem einfachen familiären Bungalow Camp unterkommen wollen. Hier kommt man insbesondere als Alleinreisender schnell in Kontakt mit Gleichgesinnten. Der Spot bietet unendlich viel Platz auf dem Wasser und bedient sowohl Einsteiger als auch Aufsteiger im Windsurfen. Auch die Ausflugsziele sind ein echtes Erlebnis!

TIPP: Individuelles Angebot anfordern

Von A bis Z

Alternativen: Windsurfen, Wakeboarden hinterm Boot, Wellenreiten, Stand up paddle EssenTrinken: Sehr gutes Essen, alle Speisen, frischer Fisch. Wer zusätzlich zur Camp-Vollpension was benötigt muss es selbst mitbringen. Snacks & zusätzliche Getränke sind für ca. € 2 euro erhältlich Kleidung: leichte Baumwollkleidung, Pullover/Windjacken mitnehmen! Neopren: 3mm Kurzarm- oder Shorty, Surfschuhe nicht notwendig, Im Winter langer Neoprenanzug. TelefonWLAN: Mittelteure internationale Verbindungen, 1 GSM-Netz vorhanden (schwaches Signal) WLAN - Internetzugang m Camp kostenpflichtig Mietwagen: Mietwagen nicht möglich, Taxi nach Dakhla Stadt kann organisiert werden ErsteHilfe: Arzt ca. 50 km Dakhla-Stadt Trinkgelder: freuen sich die Kitelehrer sicher Trinkwasser: Leitungswasser nur zum Zähneputzen geeignet. Landessprache: Arabisch & Französisch (auch Englisch, aber KAUM Deutsch) Zahlungsmittel: Marokkanische Dirham, 1 Euro = 10 MAD. EC-Karte sollte Maestro-Logo haben, VPay funktioniert noch kaum Impftipps: Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und es empfiehlt sich evt. eine Impfung gegen Hepatitis A, die in einzelnen Provinzen, nicht aber in den Städten und Touristenorten ein Problem ist. Medikamente zur Prophylaxe gegen Malaria sind allenfalls bei speziellen Reiserouten sinnvoll. Einreiseinfos: Deutsche Staatsangehörige können für touristische Zwecke bis zu 3 Monate visumsfrei nach Marokko einreisen. Reisepass, der ab Einreise noch 6 Monate gültig ist. Zeitzone: -2 Std. zu MESZ, -1 Std. zu MEZ Strom: 220, Adapter nur für dicke Stecker http://reiseadapter-reisestecker.de/

Express-Angebot anfordern

Heliophora Kite-Windsurfcenter
Heliophora Kite-Windsurfcenter

Heliophora Kite-Windsurfcenter

16 Windsurfboards von Naish, 20 Naish Riggs. Surfpool inkl. freier Riggwahl

Unsere Kunden bewerten: (1= schlecht, 6 = sehr gut)

Reviereinweisung  4,1
BoardRiggwechsel  
Materialqualitat  2,4
Schulung  6
Service  3,6


Boardmiete Aktuell -31.12.18
7 Tage: € 250 / 14 Tage: € 400 / 21 Tage: € 540

Surfleistung Aktuell -31.12.18
10 h Gruppensurfkurs: ....€ 270
12 h Gruppensurfkurs: ....€ 320
14 h Gruppensurfkurs: ....€ 370
2 h Gruppensurfkurs: ....€ 60
2 h Privatunterricht: ....€ 130
4 h Privatunterricht: ....€ 240
6 h Gruppensurfkurs: ....€ 170
6 h Privatunterricht: ....€ 350
8 h Privatunterricht: ....€ 450

Express-Angebot anfordern

Heliophora Ecolodge

Die Heliophora Ecolodge von Rachid Roussafi, dem ehemaligen Windsurfprofi hat im April 2014 eröffnet und war bei unserem ersten Besuch noch nicht ganz fertig gestellt. März 2015 waren wir erneut vor Ort und waren begeistert sowohl von den sehr ökologisch erbauten Bungalows, dem Spot und der familiären Atmosphäre! Rashid und seine Frau Sana leiten das Eco Camp mit 22 Bungalows, welches in einer Lagune gegenüber von Dakhla Stadt liegt. Vom Flughafen dauert der Transfer ca. 50 Minuten. Der Name Heliophora stammt von einem Fossil, was es nur hier in der Gegend gibt. Rashid meint, dass es mit etwas Glück noch heute zu finden ist. Die Bungalows sind aus reinem Lehm, Holz und Bambus gebaut und haben immer eine angenehme Temperatur. Sie sind ca. 20 qm groß und sind einfach aber zweckmäßig eingerichtet. Das große Doppelbett bietet Ablagemöglichkeiten und genug Stauraum. Ein großes Fenster mit gemütlicher Sitzecke bietet teilweise einen schönen Blick auf die Lagune. Die angeschlossenen Badezimmer haben dank der Solarenergie warmes Wasser. Je zwei Bungalows teilen sich einen 200 L Warmwasser Kanister. Das besondere sind die Toiletten, die ohne Wasserspülung funktionieren. Kaum zu glauben aber wahr: Es riecht nicht! Die Solarenergie bietet Tag und Nacht Strom/Licht. (Haartrockner funktionieren nicht, Ladegeräte schon.) Die Reinigung findet einmal pro Woche statt. Handtücher müssen mitgebracht werden. Für Kinder kann ein Extrabett ergänzt werden. Das Restaurant befindet sich auf einer Anhöhe. Von hier aus habt Ihr einen tollen Blick auf die ganze Lagune und die Bungalows. Auf der Terrasse könnt Ihr in großen gemütlichen Sitzkissen den Sonnenuntergang genießen. In der Vollpension ist ein einfaches Frühstück mit frisch gepressten Orangensaft, Mittagessen und Abendessen mit jeweils 3 Gängen enthalten. Wasser ist bei den Mahlzeiten inklusive. Weitere Softdrinks und Süßigkeiten können im Restaurant gekauft werden. Das Essen ist sehr lecker, reichlich und gesund! Alkohol gibt es keinen im Camp zu kaufen! (Das könnt Ihr aber in Casablanca vorab erledigen.) Internet gegen Gebühr. 4 GB für 15€ jede weiteren 4 GB für 5€.
Buchbare Zimmer: Bungalow Garten, Bungalow Meerblick, Family Bungalow mit 2 getrennten Schlafräumen
Buchbare Verpflegung: Vollpension,

Preisbeispiel: 7 Tage Heliophora Ecolodge Bungalow Garten z.B. am 08.04.18 ab Zürich schon ab € 843 p.Person im DZ Vollpension Express-Angebot für Heliophora Ecolodge anfordern

Unsere Kunden bewerten:
(1= schlecht, 6 = sehr gut)

Zimmer:
4,8
Gastronomie:
5,2
Service:
4,2
Preis:
4
Kinder:

(bitte alle Felder ausfüllen)

November 2017
Kommunikation mit dem Restaurantpersonal nur in französisch od arabisch möglich (kein englisch) Alkohol erhältlich aber teurer (1 Bier 5 Euro) Yoga wird dzt nicht angeboten je nach Windlage sind die Trockentoiletten "bemerkbar"

74801354369
Have you read any good books lately? where can i buy methotrexate in the philippines At least 24 lawyers had left by the middle of February, including Kenneth Lore, co-chairman of the real estate group and Scott Bluni, co-chair of the intellectual property group diazepam (valium) molar mass "Eli's a great quarterback and you can't give him nothing because he takes advantage

60474597285
This site is crazy :) phgh video Marcelo joins Illarramendi in the book for Real, after putting in a rather brutal challenge onAgirretxe intivar avis This week Kleiner provided more details in response todocuments that Pao's lawyers filed to quash Kleiner's efforts toseek employment records from her current employer, social-newssite reddit, where Pao is chief executive officer

93617334098
SsIlfB http://www.FyLitCl7Pf7ojQdDUOLQOuaxTXbj5iNG.com

Juli 2016
Im Camp von Rachid hab ich mich neben dem kiten auch super entspannen können. Super Küche und coole Gäste. Jederzeit wieder.

Juli 2016
Im Camp von Rachid hab ich mich neben dem kiten auch super entspannen können. Super Küche und coole Gäste. Jederzeit wieder.

Juli 2016
Dakhla Süd muss man einfach mal gemacht haben, ist ungefähr so wie das Attidude vor fünf sechs Jahren war, nur viel besser. Reduziert aufs Minimum wird einem selbst nur bei einer Woche Aufenthalt klar was man ( Frau) wirklich braucht, Wind, Sonne, supernettes Personal, und gute Leute,-))) Kleiner Tip,gebt den Jungs die die Toilettenkübel auslehren ein paar Euro, die freuen sich wirklich, und uns tuts im Prinzip nicht weh, wenn man mal bedenkt was die Woche kostet ,-)))ansonsten hatten wir eigenes Material dabei,das Leihmaterial machte aber auch einen guten Eindruck, hauptsächlich "Naish"...viel Spass in Dakhla Süd ,-)))

Mai 2016
Heliophora ist sehr zu empfehlen. Ich hatte einen super Trainer, der mich innerhalb von einer Woche zu meinem Lernziel gebracht hat. Alles sind sehr entspannt, freundlich und um einen bemüht. Ich würde wieder dort hin.

Mai 2016
Heliophora ist sehr zu empfehlen. Ich hatte einen super Trainer, der mich innerhalb von einer Woche zu meinem Lernziel gebracht hat. Alles sind sehr entspannt, freundlich und um einen bemüht. Ich würde wieder dort hin.

Mai 2016
Der beste Spot den ich kenne wenn die wichtigsten Ziele des Urlaubs folgende sind - Kiten - Entspannen - Nichts tun - Wieder einfaches Leben "erleben" (meist "offline" sein, Unterkunft, Essen) - Sich als 45 jähriger Kiter nicht als "alter Sack" fühlen - Interessante Leute kennenlernen

Anreise, Reisezeitraum und Abflughafen
Bitte das maximal mögliche Zeitfenster angeben!
Anreise*
Frühester Anreisetag*
Spätester Abreisetag*
Aufenthaltsdauer?*
Preis/Terminpräferenz*
Bevorzugter Abflughafen*
Alternativer Abflughafen
Fernbus Abfahrtsort
Wohin soll die Reise gehen?
Ziel und Hotel*
(Weitere Ziele und Hotels für Windsurfer auf www.surf-action.com!)

Beratung
Du bittest um eine Beratung. Um dich richtig beraten zu können, brauchen wir einige Informationen von dir. Bitte fülle folgende Felder vollständig aus:
Was ist Deine Könnenstufe*
Hast du schon ein Wunschland/-spot:*
Was wäre dir am Spot wichtig (z.B. Flachwasser, Welle…):*
Wie stellst du dir deinen Urlaub vor (z.B. Party, Erholung etc.):*
Willst du lieber eine Fernreise oder ein Nahziel besuchen:*
Welchen Unterkunftsstandard hättest du gerne:*
Bitte gebe dein Budget pro Person an:*
Möchtest du ein Beratungsgespräch per Telefon:*
Wie viele Personen reisen insgesamt?
Erwachsene*
Kinder
im Alter von:
1. Sofort-Preis-Übersicht - zur Orientierung
2. Individuell recherchiertes Angebot...
Einer unserer Berater, der den Spot selbst kennt, wird Dir ein maßgeschneidertes Angebot erstellen und zusenden (Mo-Fr tagsüber). Bitte dazu noch die folgenden mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen und absenden!
Rund ums Surfen
Bitte gib uns Dein Fahrkönnen an!
(Denn wir wollen niemanden ins falsche Revier schicken!)
 
Wenn Kurs: Lernziel?
Bemerkungen und Wünsche (z.B. Wunschkategorie)
Noch eine Bitte zum Schluss

Name und Adresse
Vor- und Nachname*
Strasse*
Plz - Ort*
Land*
Telefon tagsüber*
Telefax
Email*
Bitte informiert mich per
Newsletter
facebook, Videos, Katalog, Newletter, Gutschein
surf-action.com - facebook
Videos, Geschichten, Spots und vieles mehr
Zu unserer facebook-Seite
Katalog bestellen
Katalog „Surf around the World 2017“
144 Seiten Vorfreude ! 13 Jahre Kitereisen. com ! 22 Jahre Surf & Action !
Kostenlos bestellen
Katalog „Surf around the World 2017“
Magazin online durchblättern und lesen oder downloaden
Online-Version
Newsletter
surf-action.com - Newsletter
max. einmal pro Monat
Anmeldung / Abmeldung
Hier eintragen
Gutschein
Gutschein verschenken
Anderen eine Freude zu bereiten kann so einfach sein ...
Zum Bestellformular
Fragen?
Bitte prüfe Deine Angaben!
Adresse / Kontakt
Surf & Action Company Touristik GmbH Grünwalder Weg 28 g
82041 Oberhaching
Telefon +49 (0)89 - 62 81 67-0
Telefax +49 (0)89 - 62 81 67-10
E-Mail: info@surf-action.com