Boavista

Kombirevier mit Flachwasser und anspruchsvollen Dünungs-/Brandungswellen.
Ideal für:wer Ursprünglichkeit und Ruhe sucht, gepaart mit Einsamkeit (Rest der Insel) oder höchste Hotelansprüche, besonders auch für Familien mit Kindern.
Könnenstufe:4-6
Wind:Dezember-Mai
Nichts für:Nachtleben- und Starkwindfans

Aktuelle Beispiel-Angebote

Frühstück 709 Euro - ähnliches Angebot für meinen Termin?
7 Tage Hotel Estoril z.B. am 07.03.18 ab München schon ab € 709 p.Person im DZ Frühstück
Von A bis Z . Familienangebote . PDF-Revierbericht . Express-Angebot anfordern

TurleBay Richtung RIU - Zum Vergrößern Fotos anklicken!
TurleBay Richtung RIU

Vorwort

Boavista - heisst übersetzt "Schöne Aussicht"! Diesen Namen hat die Insel sich auch verdient.
. Abseits vom Massentourismus findet ihr auf drittgrößten Insel der Kapverden Ursrünglichkeit, einsame, traumhafte Strände und Ruhe. Neben anspruchsvollen Revierbedingungen, könnt ihr an traumhaften Sandstränden entspannen und jede Menge Platz am Wasser geniessen. In der Turtle Bay könnt ihr – je nach Windrichtung und Swell – auf langen Strecken cruisen, lange oder steile Wellen abreiten, oder euch ganz nah am Strand entlang dem Speedrausch hingeben und das einzigartige Robinson-Crusoe-Feeling der Insel erleben.

Anreise

Wöchentlich starten mehrere TUIfly -Flüge im Dreiecksflug via Sal nach Boavista, sowie 2 x wöchentlich die TAP via Lissabon.. Angekommen auf dem kleinen Flughafen taucht man schnell in eine andere Welt ein – „no Stress“ ist hier das ungeschriebene Motto.

Vom Flughafen geht es für euch in nur wenigen Minuten zu eurer Unterkunft.

WindKlima

Wie auch Sal liegt Boavista im winterlichen Passatgürtel des Nordatlantiks..

Welle
Welle
Es handelt sich um dasselbe Windsystem, das im Winter und Frühjahr auch die südliche Karibik, z.. B. Tobago und El Yaque, belüftet. Dort heißt er dann „East Caribbean Trade Wind”, aber seine Wurzelzone hat er über den Kapverden.

Die Windhäufigkeit ist damit annähernd gleich wie in der südlichen Karibik, nur die Windstärke differiert durch lokale Effekte, so dass Sal und Boavista selten „Hammerwind” haben..

Die beste Windsaison beginnt Ende Dezember und zieht sich weit in den Mai hinein.. Der direkte Vergleich der Windstatistiken von Sal und Boavista zeigt nur wenig Unterschiede.

Revier

Sieht man sich die Insel und die Westküste von Boavista aus der Luft an (siehe Karte nächste Seite) so fällt auf, dass der Strandabschnitt vor dem RIU Hotel parallel zur ca.. 2km entfernten Landebahn verläuft (kein Fluglärm, da der Strand eben nicht in der Einflugschneise, sondern parallel zur Landebahn liegt).

Welle am Hafen
Welle am Hafen
Diese Ausrichtung ist ein Garant dafür, sich in der Hauptwindrichtung zu befinden, so dass der Wind am neuen RIUSpot sideshore bis side-offshore bläst.. Revier 1: Die Bucht vor dem RIU Hotel, die Turtle Bay, erstreckt sich von der Station aus 3km nach Norden und gut 600 Meter nach Süden – im Süden schließt sich nach einer Felsnase noch mal eine gut 5 km lange Bucht an. Alles aus reinstem, feinen Sandstrand mit nur ganz wenigen, gut sichtbaren Felsenstellen (je nach Strömung und Swell können einzelne Steine wie in Sal tageweise freigespült werden, aber eigentlich braucht man keine Schuhe).

Durch die kleine vorgelagerte Insel Ilho do Sal Rei wird der Atlantik-Swell am Nordende des Reviers sauber „geordnet“ und kommt in der Turtle Bay – nördlich vom RIU – als rollende Sonderklasse daher: saubere Dünungswellen, die meistens erst am Strand brechen und bis zu 500m oder breiter sein können.. Außerdem erwarten die Wellenfreaks auch zwei gute, aber nicht ungefährliche Point Breaks, direkt zwischen Sal Rei und der Ilho do Sal Rei (siehe Karte).

Shorebreak
Shorebreak
Die Brandungswellen können hier gute 2–3 m erreichen, der Wind kommt side-offshore.. Dreht der Wind mehr auf östliche Richtungen und lässt der Atlantik-Swell nach unddie Turtle Bay wird vor allem im nörd. Bereich, zwischen den Dünungswellen zu einer Speedpiste, die die Finne glühen lässt. Einen Wermutstropfen gibt es: Je nach Stärke des Atlantik-Swells kann sich unmittelbar vor dem RIU ein Shorebreak in einer Höhe von gut 1,5m, an ganz harten Tagen auf bis zu 3m aufbauen. Direkt vor dem RIU können es auch zwei bis drei Wellen hintereinander sein. Für diese Verhältnisse empfehlen wir denbekannten Shorebreak-Service, bei dem euch die Helfer das Material hinter die erste – und meist einzige – Shorebreak-Welle surfen und ihr danach aufsteigen könnt. Einfacher wird es, wenn man an solchen Tagen einfach rund 400m nördlich vom RIU startet – dort ist der Strand infolge eines zeitweise ins Meer laufenden Flusses, der hier eine Lagune geschaffen hat, äußerst flach abfallend. Dadurch wird der Shorebreak auch an harten Tagen kaum über einen halben Meter hoch und es bildet sich meist nur eine Welle. Revier 2: Die Bedingungen in der Sal Rei- Bucht: Vor der Planet Station am Tortuga Beach Club gibt es eine Wind- und Wellenabdeckung, so dass man auch an „Big Days“ ohne großen Shorebreak starten kann. Dafür ist der Wind in dieser Bucht etwas böiger. Da man in der Nachbarbucht Turtle Bay die konstanteren Bedingungen findet, sind auch bisher die PLANET-Kunden dorthin abgefallen und dann wieder zurückgekreuzt.

Station

Um euch passend zu eurer Unterkunft den bequemsten Weg ans Wasser zu ermöglichen, bieten wir euch auf Boavista zwei Stationen an.. Am RIU erwartet euch die „SurfVista“-Station des Polen Tom Gutek mit einem Team aus englischsprachigen Surflehrern, sowie einheimischen (Shorebreak-) Servicehelfern. . Die Station verfügt über Boards von Tabou, RRD und Ezzy Segel (vor Ort Materialmiete ca. 15% teurer) liegt neben dem ScubaCaribe-Tauchcenter, die auch die Rettungen organisieren (je Rettung ca. 30€ – bei hohem Shorebreak (roter Flagge) keine Rettung möglich!). Surfschuhe sind eigentlich nicht nötig, lediglich nach Luv sind sie zu empfehlen. Am Ortsrand von Sal Rei liegt die PLANETStation und wartet mit rund 30 Boards (Fanatic&Starboard) sowie 32 North-Riggs & Severne Sails auf euch, direkt angeschlossen an ein nettes Café/Restaurant mit Duschen, WC, Sonnenschirmen und Liegen. Hier fühlen sich auch Nichtsurfer wohl. Die PLANET-Station ist sinnvoll für alle Kunden, die rund um Sal Rei wohnen, z. B. im Estoril, im Ca Nicola, und für diejenigen, die sich den Shorebreak vor dem RIU nicht zutrauen.

Unterkunft

Unsere erste Empfehlung in puncto Komfort und 4,5-Sterne-Qualität ist das RIU Karamboa Club Hotel.. Es besteht aus einem großräumig angelegten 2-stöckigen Hauptgebäude und 3-stöckigen Nebengebäude mit einem Garten von 140.000m² direkt am Strand.

Überblick am RIU
Überblick am RIU

TIPP: Noch mehr Bilder, Infos, Satelliten-Karten und mehr im PDF-Revierbericht!

Hauptrestaurant (Nichtraucher) mit Terrasse, daneben noch kapverdisches Spezialitätenrestaurant, ein asiatisches Restaurant, sowie Poolrestaurant/Grill-/Steakhouse, Lobbybar, Salonbar, Poolbar mit Swim-up-Bar.. Das Hotel verfügt über 750 Zimmer mit Dusche/ WC, Fön, Telefon, zentralgesteuerter Klimaanlage, Deckenventilator, kleinen Kühlschrank, Sat-TV, Safe, Balkon oder Terrasse.

Die Familien- und Dreibettzimmer haben ein zusätzliches Schlafsofa, einige in einem separaten Salon (bei Belegung mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern)..

In der Anlage erwartet euch ein Süßwasser-Swimmingpool (ein Teil im Winter beheizt) mit integriertem Whirlpool, sowie ein Kinderbecken (im Winter beheizt).. Liegen, Sonnenschirme und Badetücher am Pool sind ebenfalls gratis.

Außerdem besitzt das RIU einen Kinderspielplatz und einen Miniclub mit Tagesunterhaltungsprogramm für Kinder von 4 bis 12 Jahren (täglich), Fitnessraum (kostenfrei), Jacuzzi und eine Sauna..

Kombi mit Kitern
Kombi mit Kitern
Im Hauptort Sal Rei erwarten euch meist italienisch geführte Hotels und Apparthotels.. Wir können euch drei Unterkünfte empfehlen:

Das Ca Nicola/Ca Greta und das Estoril liegen beide in direkter Gehweite zur PLANET- Station (ca.. 500m). Zum Ort Sal Rei sind es zu Fuß ca. 5 Min.

Das Migrante liegt etwa 15 Gehminuten entfernt. Die Hotels Ca Nicola und Ca Greta sind nahezu identisch gebaut und liegen spiegelbildlich aneinander..

Überblick
Überblick
Das Frühstück wird in der Bar serviert.. Alle Appartements sind freundlich eingerichtet und verfügen über 1-2 Schlafzimmmer, einen Wohnraum, Telefon, TV, Kitchenette, Dusche/WC, Ventilator und möblierten Balkon, teilweise mit Meerblick. Dort findet eine tägliche Reinigung, jeden zweiten Tag Handtuchwechsel und 1 x wöchentlich Bettwäschewechsel statt.

Unser Tipp: Im Migrante Guesthouse wohnt ihr in einem besonders gemütlichen und schönen Hotel mit acht sehr stilvoll eingerichteten Zimmern mitten im Ort in einer ruhigen Nebenstraße.. Die Zimmer verfügen über Dusche/WC, Telefon, Safe, Ventilator und einen Gemeinschaftsbalkon.

TIPP: Alle Hotel-Details und Videos hier

Umgebung Alternativen

Sal Rei ist noch immer ein verschlafenes Fischerdörfchen.. Der sich auch auf Boavista entwickelnde Tourismus hat den kleinen Ort bislang kaum verändert.

Windkalender von Sal, da für Boavista zu wenig Daten
Windkalender von Sal, da für Boavista zu wenig Daten
Vieles ist ursprünglich, gemütlich und einfach geblieben.. Trotzdem nimmt die Bautätigkeit an den Ortsrändern zu.Die Kriminalität auf Boavista ist derzeit noch gering.

In Sal Rei findet ihr ein paar gute, vorwiegend italienisch geprägte Restaurants, einen Quad-Verleih und kleine Einkaufsmöglichkeiten.. Für Bargeldabhebungen stehen zwei Banken mit Bankautomat zur Verfügung (VISA-Card, teilweise auch EC-Karte mit V-Pay Logo).

Abseits von Sal Rei scheint die Zeit noch mehr still zu stehen – auf den buchbaren Rundfahrten über die Insel werdet ihr viele abgelegene und ursprüngliche kleine Dörfer sehen.

Fazit

Mit Boavista eröffnen sich euch verschieden Spots mit vielen Möglichkeiten, insbesondere in den sonst rund ums Mittelmeer so windschwachen Wintermonaten.. Sowohl Wellenaufsteiger als auch Freeride- und Freestyler werden hier auf ihre Kosten kommen. An einigen Tagen müsst ihr euch zwar durch den Shorebreak „durchbeißen“, dafür erwarten euch dahinter unendlich lange, saubere „Dünungsrollen“ oder astreine Speedpisten. Die ursprüngliche Natur und gelassene Menschen machen zudem Boavista zu einem ganz einzigartigen Fleckchen Erde.

TIPP: Individuelles Angebot anfordern

Von A bis Z

Alternativen: Windsurfen, Tauchen, Schnorcheln, Tennis (Hartplatz mit Flutlicht), Tischtennis, Beach-Volleyball, Billard. Rundreisen auf und zu den einzelnen Inseln. »Airpaß« mit 2–3 Tickets im voraus buchbar, ab € 160 EssenTrinken: Gutes Essen, alle Speisen, frischer Fisch. KlimaSonne: trockenes Atlantikklima, Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht starke UV-Strahlung, mind. LSF 20! kein FKK. Kleidung: leichte Baumwollkleidung. Pullover/Windjacken mitnehmen! Neopren: 2–3mm Kurzarm Shorty oder Lycra-Hemd als Sonnenschutz, Surfschuhe zT notwendig TelefonWLAN: Teure internationale Verbindungen, GSM-Netz vorhanden, WLAN in Teilbereichen des Riu Hotels und in Sal Rei Hauptplatz Mietwagen: Taxis (ca. 2 euro /km) Da Boavista nur wenige asphaltierte Straßen hat empfehlen wir Taxis oder Beachbuggies zu mieten! ErsteHilfe: Arzt im RIU Karamboa, größeres Krankenhaus auf Sal und Praia Trinkgelder: wie bei uns üblich ca.10% Trinkwasser: Leitungswasser zum Zähneputzen geeignet. Generelles: Die Kapverdischen Inseln entwickeln sich zügig, für Schönheitsfehler und etwas holprigen Service sollte man allerdings Verständnis haben, es ist immer noch ein Entwicklungsland FAMILY PROMOTION: Riu Karamboa: Kinderbetreuung/Miniclub 10:30 - 12h und 15:30 - 17h 1-8 Jahre, Kinderpool, Spielplatz Landessprache: Portugiesisch, Creoulo (z.T. auch Französisch, Englisch, Deutsch) Zahlungsmittel: Kapverdische Escudos, EC-Karte sollte Maestro-Logo haben, VPay funktioniert noch kaum Impftipps: Es wird eine Hepatitis-A und Tollwut Vorsorge empfohlen. Selten Dengue-Fieber (bisher Boavista) möglich! Einreiseinfos: noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass notwendig; ein Visum erhaltet ihr durch uns, sofern die Passdaten mind. 10 Tage vor Anreise bei uns vorliegen! Sonst erhöhte Visumgebühr bei Einreise (ca. Eur 25/Person) . Seit 1.5.2013 gilt TourismTax: 2 Euro pro Tag/Person ab 16 Jahren, max 10 Tage, Zahlung vor Ort an Hotelreception. Zeitzone: –2 Std. zu MEZ, –3 Std zu MESZ Strom: 220 V, Adapter nur bei dicken Steckern notwendig. http://reiseadapter-reisestecker.de/

Angebote für Familien:

RIU Karamboa: Kinderbetreuung und Miniclub 10:30h - 12h//15:30h - 17H für Kinder von 4 - 12 Jahren Kinderpool und Spielplatz Bucaneers Beach: Babysitterservice & Spielen am Strand (Kunden, die einen Kitekurs buchen oder Material ausleihen, bezahlen für die Kinderbetreuung nichts!!!) 1h = 8 Euro 2h = 12 Euro 2h - 13h = 22 Euro Kids Camp: 10h - 13h, ca. 40-50 Euro Düenensurfen, Body Boards, Surfen (je nach Alter), Sandspiele Babysitterservice am Abend: 1h = 8 Euro Photoshooting: Während des Tages, professionelle CD=10 Euro

Express-Angebot anfordern

Planet Station in Sal Rei /TurtleBay
Planet Station in Sal Rei /TurtleBay

Planet Station in Sal Rei /TurtleBay

- Quatro and Goya Windsurf Equipment - Jugendermäßigung (bis 15 J.): 30% - Doppelnutzung kostenlos für Familien mit Kindern bis 3 Jahren - Quatro SUP Boards kostenlos (bei Materialmiete) - Preise vor Ort ca. 30% teurer!!!


Boardmiete (Doppelnutzung: + 25%) Aktuell -23.04.18
7 Tage: € 265 / 14 Tage: € 415 / 21 Tage: € 555

Boardmiete (4 aus 7 / 10 aus 14 / 14 aus 21) Aktuell -08.04.18
10 aus 14 Tagen: ....€ 355
14 aus 21 Tagen: ....€ 470
4 aus 7 Tagen: ....€ 210

Boardmiete (Doppelnutzung: + 25%) Aktuell -08.04.18
(22.12.17-08.04.18): 7 Tage: € 265 / 14 Tage: € 415 / 21 Tage: € 555

Boardstorage (max. 1 Board + 1 Segel) Aktuell -08.04.18
(22.12.17-08.04.18): 7 Tage: € 77 / 14 Tage: € 154 /

SurfVista (am RIU)
SurfVista (am RIU)

SurfVista (am RIU)

- Star & Fanatic Boards & North Sails - Preise vor Ort ca. 15% teurer!!!


Boardmiete Aktuell -30.05.18
(01.11.17-30.05.18): 7 Tage: € 289 / 14 Tage: € 488 /
Boardstorage ((1 Board & Sails)) Aktuell -30.05.18
(01.11.17-30.05.18): 7 Tage: € 65 / 14 Tage: € 109 /
Surfleistung Aktuell -30.05.18
Advanced course 4 hours: ....€ 169
Full Beginner course 5 hrs: ....€ 159
Intermediate course 3 hours: ....€ 139
Starter course 3 hrs: ....€ 99

Express-Angebot anfordern

Ca Greta Appart.

Direkt am langen Sandstrand gelegen.Zum Dorfplatz von Sal Rei sind es ca. 500 m. Kleines Aparthotel mit 27 Appartments, Bar und Rezeption mit Mietsafe. Verfügbare Kreditkarten: TUI Card, VISA Man wohnt in App. für 2-3 Pers. mit Wohn-, u. Schlafraum mit Ventilator, TV, Telefon, Kitchenette, Dusche/WC & Bidet. Zur Galerie hin offener, möbl. Balkon, teilw. Meerblick. Reinigung tägl., 2x Handtuch-, 1x/Wo. Bettw.-wechsel. Essen & Trinken: Unterkunft mit Frühstück.Morgens wird das Frühstück in der Bar des Aparthotels serviert. Das neu erbaute Schwesterhaus Ca Greta liegt 200 m südlich und hinter der Planet Station (ca. 50) und ist identisch ausgestattet! Rechts von der PlanetStation liegt eine Disko, die ca. 2-3 x in der Woche auch abends in Betrieb ist.
Buchbare Zimmer: Appart (max 4 Pers.), Appart (1-2 Personen)
Buchbare Verpflegung: Frühstück,Express-Angebot für Ca Greta Appart. anfordern

Ca Nicola Appart.

Direkt am langen Sandstrand gelegen.Zum Dorfplatz von Sal Rei sind es ca. 500 m. Kleines Aparthotel mit 27 Appartments, Bar und Rezeption mit Mietsafe. Verfügbare Kreditkarten: TUI Card, VISA Man wohnt in App. für 2-3 Pers. mit Wohn-, u. Schlafraum mit Ventilator, TV, Telefon, Kitchenette, Dusche/WC & Bidet. Zur Galerie hin offener, möbl. Balkon, teilw. Meerblick. Reinigung tägl., 2x Handtuch-, 1x/Wo. Bettw.-wechsel. Essen & Trinken: Unterkunft mit Frühstück.Morgens wird das Frühstück in der Bar des Aparthotels serviert. Das neu erbaute Schwesterhaus Ca Greta liegt 200 m südlich und hinter der Planet Station (ca. 50) und ist identisch ausgestattet! Rechts von der PlanetStation liegt eine Disko, die ca. 2-3 x in der Woche auch abends in Betrieb ist.
Buchbare Zimmer: Appart (max 3 Pers.), Appart 2 Schlafz. (max 4 Pers.)
Buchbare Verpflegung: Frühstück,

Preisbeispiel: 7 Tage Ca Nicola Appart. Appart (max 3 Pers.) z.B. am 03.04.18 ab Basel-Mulhouse schon ab € 881 p.Person im DZ Frühstück Express-Angebot für Ca Nicola Appart. anfordern

Hotel Estoril

Das Estoril liegt am Eingang zu Sal Rei direkt an den Dünen. Das Hotel wurde aus hellem Naturstein erbaut. Die Hotelanlage besteht aus einem Hauptgebäude mit 25 Gästezimmern die 2010 alle neu renoviert wurden. Alle Zimmer sind geschmackvoll dekoriert und im rustikal-afrikanischen Stil eingerichtet. Sie verfügen über Ventilator, Dusche, WC, Telefon und Fernseher. Für Familien können Doppelzimmer mit Verbindungstür gebucht werden. Im Haupthaus findet Ihr auch die Rezeption und eine gemütliche Bar. Verpflegt werdet Ihr in einem kleines, nettes das Restaurant auf der Terrasse. In der Hoteldirektion steht gebührenfrei ein Safe zur Verfügung. An der Rezeption gibt es Internet Benutzung gegen Gebühr. Des weiteren bietet das Estoril Appartements die sich im Nebengebäuden befinden. Wichtig – Die Appartements im Nebengebäude werden teilweise auch an Einheimische vermietet. So kann es schon mal vorkommen, dass Ihr „richtige“ Nachbarn habt. Die Appartements verfügen über Wohn-Schlafraum mit Schlafcouch (Doppelbett) einen weiteren Schlafraum eine Kochecke und riesige Balkone mit herrlichem Meeresblick. Zudem habt Ihr in allen Räumen Ventilator und die Appartements verfügen über Telefon, Kühlschrank, Safe, Satellitenfernseher. Tägliche Zimmerreinigung und Handtuchwechsel, zweimal wöchentlich Wechsel der Bettwäsche; außerdem Wäschereiservice für den persönlichen Bedarf. Die Appartements sind alle mit Frühstück, Halb- oder Vollpension buchbar; (aus diesem Grund ist die Kochecke nicht mit Geschirr, Besteck, Tellern, Gläsern und Töpfen versehen.)
Buchbare Zimmer: Standard, Appart (max 4 Pers.), Appart (1-2 Personen)
Buchbare Verpflegung: Frühstück,

Preisbeispiel: 7 Tage Hotel Estoril z.B. am 07.03.18 ab München schon ab € 709 p.Person im DZ Frühstück Express-Angebot für Hotel Estoril anfordern

Migrante Guesthouse

Das hübsche kleine Gästehaus "Migrante" wurde liebevoll im ehemaligen Kolonialstil restauriert und befindet sich unmittelbar am Ortseingang von Sal-Rei. Der Mix aus Tradition und Moderne verleiht dem Haus ein ganz besonderes und einzigartiges Ambiente mit Wohlfühlgarantie. Zum Strand sind es etwa 10 Gehminuten. Das Migrante Guesthouse verfügt über ein Entree mit Rezeption und Bar, Aufenthaltsraum, kleines Restaurant. Erwähnenswert ist der schöne Innenhof. Die 5 geschmackvoll gestalteten, unterschiedlich eingerichteten Zimmer mit Ventilator und Bad/Dusche/WC liegen zur ruhigen Innenhofseite. Im kleinen Restaurant wird das Frühstück eingenommen.
Buchbare Zimmer: Standard, Superior, Doppel zur Alleinnutzung
Buchbare Verpflegung: Frühstück,

Preisbeispiel: 7 Tage Migrante Guesthouse z.B. am 20.03.18 ab Basel-Mulhouse schon ab € 910 p.Person im DZ Frühstück Express-Angebot für Migrante Guesthouse anfordern

RIU Karamboa ClubHotel

Lage: In Praia de Chaves auf Boa Vista. Bis nach Sal Rei sind es ca. 7 km und zum Flughafen etwa 1,5 km. Direkt am traumhaften feinsandigen Strand gelegen, Sonnenschirme und Liegen inkl. Das im Oktober 2008 neu eröffnete Hotel besteht aus einem 2-stöckigen Hauptgebäude und 3-stöckigen Nebengebäuden,Lobbybar, Salonbar, Tanzbar, Diskothek "Pacha", Internetraum und W-LAN-Bereich (gegen Gebühr), Souvenirgeschäft, Boutique, Kiosk.Hauptrestaurant "Santiago" mit Terrasse, kapverdisches Spezialitätenrestaurant "Barlavento", afrikanisches Spezialitätenrestaurant "Las Dunas" (je nach Hotelauslastung geöffnet) sowie asiatisches Restaurant "Buda".Weitläufige Außenanlage mit Süßwasser-Pool mit integr.Whirlpool, Kinderbecken. Poolbar "Praia" mit Swim-up Bar und Poolrestaurant "Las Dunas",Sonnenterrasse mit Liegen, Schirmen und Badetüchern inkl. Kreditkarten: TUI Card, VISA. Die modern eingerichteten Doppelzimmer bieten Klimaanlage, Deckenventilator, Kühlschrank, Sat.-TV, Safe (inkl.), Tel., optisch abgetr. Bad mit Dusche, WC, Föhn, Balkon o. Terrasse.Die größeren und geräumigeren Doppelzimmer sind mit zusätzl. Schlafcouch.Die Juniorsuiten bieten einen optisch durch 3 Stufen abgetrennten Wohnraum mit Sofa, Bad/WC mit Dusche und Bidet. Hydromassage-Badewanne im Zimmer.Die Suiten verfügen über Bad/WC und zusätzlich über einen separaten Salon mit Sofa. All inclusive: Morgens, mittags, abends abwechslungsreiche Buffets und Show-Cooking. 24 Stunden Snacks sowie nationale und internationale nicht-alkoholische/alkoholische Getränke.Morgens reichhaltiges Buffet mit Vollkornprodukten und Show-Cooking, sowie Langschläferfrühstück und Snacks.Mittags Buffet mit direkt im Restaurant zubereiteten Speisen und Dessertauswahl. Leichte Gerichte im Poolrestaurant sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag.Abends Buffet und direkt im Restaurant zubereitete Speisen. Als Highlight bietet Ihnen das Hotel 2x pro Woche spezielle Abende mit Themenbuffet (abhängig von Hotelauslastung). Wahlweise Abendessen in einem der Spezialitätenrestaurants (Reserv.; kapverdische, asiatische, afrikanische Küche).Nationale/internat. nicht-alkoholische und alkoholische Getränke (24h). Ohne Gebühr: Gymnastik, Wassergymnastik, Shuffleboard, Luftgewehrschießen, Beach-Volleyball, 2 Tennis-Hartplätze mit Flutlicht (Tennisschläger u. Bälle gg. Kaution), Fitnessraum (ab 18 J.). Windsurfen, Kajak, Tretboote, Schnorchelausrüstung (alles Anfängermaterial, zeitl. begrenzt und nur bei grüner Badeflagge). 1x pro Aufenthalt Schnuppertauchen im Pool. Gegen Gebühr: Tauchschule (in Zusammenarbeit mit "Scuba Caribe", PADI) am Strand, Verleih von professionellem Windsurfmaterial. Wellness (ab 18 J.) Täglich tagsüber Sport- und Unterhaltungsprogramm. Abends täglich Shows und RIU-Abendunterhaltung oder Live-Musik, Für Kinder Kinderclub "RiuLand" (4-7 und 8-12 Jahre), Spielplatz, Kinderbecken. Tägliches Tagesunterhaltungsprogr.für Kinder, allerdings nur stundenweise Betreuung auf englisch oder portugiesisch.
Buchbare Zimmer: Standard, JuniorSuite, Familienzimmer, Sparzimmer
Buchbare Verpflegung: All-Inclusive,

Preisbeispiel: 14 Tage RIU Karamboa ClubHotel z.B. am 09.02.18 ab Hamburg schon ab € 2192 p.Person im DZ All-Inclusive Express-Angebot für RIU Karamboa ClubHotel anfordern

(bitte alle Felder ausfüllen)

Dezember 2016
Wind Die lokale Verstärkung des Windes vor dem RIU gibt es wie beschrieben, äußert sich jedoch in Form von Windböen. Das hilft einem bei Schwachwind zwar über die Gleitschwelle, sorgt dann aber auch für eine regelmäßiges Stopp-and-Go. Wasser Bei Shorebreak vor der Station ab 1 m Höhe schafft es der Durchschnittssurfer hier nicht aufs Wasser. Mit einem Fußmarsch von ca. 200 m kann man Richtung Norden aber einen brauchbaren Einstieg finden. Die Wellen bauen sich erst ca. 50 - 100 m vor dem Strand auf und brechen in Ufernähe auf breiter Front. Als Welleneinsteiger hat man da nichts zu suchen und den Profis dürfte der Ritt auf der Welle zu kurz sein. Bei Schwachwind gab es davor nur eine leichte Dünung. In der Bucht ist es vor allem ein Flachwasserrevier mit schräg ablandigem Wind. Das Wasser ist ein Traum in Dunkelblau und Türkis. Hie und da sieht man eine Schildkröte und es springen ein paar Fische aus dem Wasser!

April 2016
Wir waren im April 2 Wochen im Riu Hotel Karamboa. Das Hotel selbst mit Zimmern, Essen, Getränken und Service war super. Für reine Kite-Anfänger ist der Spot eher nicht geeinget, da der Wind schräg ablandig und extrem böig ist. Wir hatten leider in der 1. Woche Pech mit dem Wind. Die zweite Woche war dann viel besser! An der Kitestation war das Team sehr nett nur leider etwas un-motiviert. Wir hätten uns mehr Tips und Vorschlägen zu anderen Kitespots erwartet. Ansonsten aber ein sehr schönes Revier, wenn man sich mal auf leicht ablandigen Wind und Shorebreak eingestellt hat.

Anreise, Reisezeitraum und Abflughafen
Bitte das maximal mögliche Zeitfenster angeben!
Anreise*
Frühester Anreisetag*
Spätester Abreisetag*
Aufenthaltsdauer?*
Preis/Terminpräferenz*
Bevorzugter Abflughafen*
Alternativer Abflughafen
Fernbus Abfahrtsort
Wohin soll die Reise gehen?
Ziel und Hotel*
(Weitere Ziele und Hotels für Windsurfer auf www.surf-action.com!)

Beratung
Du bittest um eine Beratung. Um dich richtig beraten zu können, brauchen wir einige Informationen von dir. Bitte fülle folgende Felder vollständig aus:
Was ist Deine Könnenstufe*
Hast du schon ein Wunschland/-spot:*
Was wäre dir am Spot wichtig (z.B. Flachwasser, Welle…):*
Wie stellst du dir deinen Urlaub vor (z.B. Party, Erholung etc.):*
Willst du lieber eine Fernreise oder ein Nahziel besuchen:*
Welchen Unterkunftsstandard hättest du gerne:*
Bitte gebe dein Budget pro Person an:*
Möchtest du ein Beratungsgespräch per Telefon:*
Wie viele Personen reisen insgesamt?
Erwachsene*
Kinder
im Alter von:
1. Sofort-Preis-Übersicht - zur Orientierung
2. Individuell recherchiertes Angebot...
Einer unserer Berater, der den Spot selbst kennt, wird Dir ein maßgeschneidertes Angebot erstellen und zusenden (Mo-Fr tagsüber). Bitte dazu noch die folgenden mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen und absenden!
Rund ums Surfen
Bitte gib uns Dein Fahrkönnen an!
(Denn wir wollen niemanden ins falsche Revier schicken!)
 
Wenn Kurs: Lernziel?
Bemerkungen und Wünsche (z.B. Wunschkategorie)
Noch eine Bitte zum Schluss

Name und Adresse
Vor- und Nachname*
Strasse*
Plz - Ort*
Land*
Telefon tagsüber*
Telefax
Email*
Bitte informiert mich per
Newsletter
facebook, Videos, Katalog, Newletter, Gutschein
surf-action.com - facebook
Videos, Geschichten, Spots und vieles mehr
Zu unserer facebook-Seite
Katalog bestellen
Katalog „Surf around the World 2018“
156 Seiten Vorfreude ! 15 Jahre Kitereisen. com !
24 Jahre Surf & Action !
Kostenlos bestellen
Katalog „Surf around the World 2018“
Magazin online durchblättern und lesen oder downloaden
Online-Version
Newsletter
surf-action.com - Newsletter
max. einmal pro Monat
Anmeldung / Abmeldung
Hier eintragen
Gutschein
Gutschein verschenken
Anderen eine Freude zu bereiten kann so einfach sein ...
Zum Bestellformular
Fragen?
Bitte prüfe Deine Angaben!
Adresse / Kontakt
Surf & Action Company Touristik GmbH Grünwalder Weg 28 g
82041 Oberhaching
Telefon +49 (0)89 - 62 81 67-0
Telefax +49 (0)89 - 62 81 67-10
E-Mail: info@surf-action.com