Telefon (Mo-Mi+Fr 10:00 – 18:00 Uhr & Do 10:00 – 17:00Uhr) +49(0)89 - 62 81 67 0

Spanien / Kanaren – Lanzarote - Costa Tequise

ANGEBOT ANFORDERN

Ideal für:
Alle die mal in die Welle wollen und Freeride Fans
Könnenstufe:
Wind: Mai bis September

Nichts für:
Surfer die direkt vom Strand gleichmäßigen Wind wollen.

Spot bietet auch Wingsurfen an

Galerie-Spot Lanzarote - Costa Tequise

Aktuelle Beispiel-Angebote

Januar
November
ohne Verpflegung
1268 EUR
21 Tage The Shell House z.B. ab 13.11.22 ab München schon ab € 1268 p. Person im Doppelzimmer ohne Verpflegung
Dezember

0 EUR
7 Tage The Shell House z.B. ab 29.12.22 ab Hamburg schon ab € p. Person im Doppelzimmer

VorwortSURF

Die nördlichste Insel der Kanaren, stark geprägt durch ihren vulkanischen Ursprung, bietet mit der Bucht von Las Cucharas ein abwechslungsreiches Revier, welches vor Allem Wellenfreunde anspricht. Die entspannte Atmosphäre im Ferienort Costa Teguise mit seinem tollen Sandstrand, vielfältigen Wohnmöglichkeiten, schönen Bars und Restaurants im Ort und entlang der Strandpromenade und der beständige Passatwind öffnen den Weg für einen rundum gelungenen Surfurlaub. Vielseitige Sportmöglichkeiten und schöne Ausflugsziele runden das Gesamtpaket ab.

Anreise

Lanzarote erreicht ihr mehrmals die Woche von zahlreichen deutschen Flughäfen, sowie aus Österreich und der Schweiz in rund 4,5 Stunden Flugzeit. Neben Direktflügen gibt es auch tägliche Verbindungen via Madrid. Costa Teguise liegt 16 km nordöstlich des Flughafens, die Fahrt zum Spot dauert nur 15 Minuten.

WindKlima

Die Insel Lanzarote bietet ganzjährig ein sehr angenehmes Klima. Im Winter liegen die Tagestemperaturen bei durchschnittlich 20°C und im Sommer bei ca. 28°C. Die Wassertemperaturen bewegen sich zwischen 18 und 23°C. Auch im Sommer empfehlen wir Euch für die Abendstunden eine Jacke einzupacken, da die Temperaturen hier merklich abkühlen. Das Klima ist sehr trocken, die wenigen Regentage konzentrieren sich auf das Winterhalbjahr von November bis Januar - aber auch in diesem Zeitraum nur 3-5 Tage im Monat. Die Insel hat deshalb keine natürlichen Süßwasserspeicher, das gesamt Trinkwasser wird durch Entsalzung gewonnen. Für das einzigartige Klima verantwortlich sind die gleichbleibende Meeresströmung  des Kanarenstroms und der stetige Nordost Passat. Zwar trifft der Passat als Erstes auf Lanzarote, dennoch wird der Wind hier in der Regel nicht ganz so stark wie auf den Schwesterinseln Teneriffa, Gran Canaria oder Teneriffa. Die Ausbeute im Sommer ist nichtsdestotrotz beachtlich, aber auch im Winterhalbjahr findet sich durchaus Wind, wenngleich weniger verlässlich. Ihren guten Ruf verdankt die Insel vielmehr den guten Wellenrevieren, wie eben unsern an der Costa Teguise.

Revier

Die Bucht von Las Cucharas an der Costa Tequise ist als eines der besten Allroundreviere auf Lanzarote bekannt. Direkt an den schönen Sandstrand des Ferienortes mit seiner entspannten Uferpromenade geschmiegt liegt der Einstieg und ihr kommt easy zu Fuß von Eurer Unterkunft vom Bett auf das Brett. Die Bucht ist in den Innenbereich mit Freeride- und Schulungsmöglichkeiten und ein fantastisches Wellenrevier an zwei vorgelagerten Riffs gleich außerhalb der Bucht gegliedert. Im Innenbereich und am Einstieg im Lee einer kleinen Mole ist der Wind meist böig, im Außenbereich dann schön konstant. Der Passat weht sideshore von links und ihr erreicht das Riff mit einem Schlag nach etwa 300 Metern.  Keine Angst, das Riff ist tief genug um jeglichen Kontakt zu vermeiden. Die Wellen entstehen bei Swell im Atlantik und können schon mal bis zu 3 Meter hoch werden. Die Wellen am Riff rollen von links an. Sie lassen sich super abreiten und springen. Wem diese Welle zu hoch ist, der kann die Welle ein paar Meter in Lee nutzen. Diese dreht Richtung Ufer und kommt dann frontal auf euch zu. Diese Welle wird meist nicht größer als 1-1,5 Meter. Gerade für Welleneinsteiger ein Genuss. In den Sommermonaten gibt es ca. an 50% der Tage eine Welle. Im Winter nimmt der Swell dann deutlich zu. Allerdings ist dann der Wind nicht mehr so zuverlässig. Wir empfehlen an den ersten Surftagen einfach ein paar Liter mehr Boardvolumen zu nehmen, um sich in den Spot einzufahren.  Schulungen können im geschützten Innenbereich der Bucht stattfinden, die Station ist immer mit einem Boot dabei.

StationSURF

Unsere Station - das PRO CENTER ANTXON OTAEGUI - liegt direkt an der Uferpromenade, 30 Meter vom feinen Sandstrand entfernt. Der Besitzer Antxon Otaegui ist Ex-Europameister und hat sich nach seinem Rückzug vom Profileben auf seiner Wahlheimat Lanzarote seinen Traum erfüllt. Er und das Team freuen sich, euch wertvolle Hilfe und Tipps während des Urlaubs zu geben.


Antxon geht auf Wunsch auch selbst mir euch zusammen aufs Wasser und bringt euch die Moves bei, die ihr sonst nur bei Profiwettbewerben gesehen habt.


Die Station ist klein, aber fein. Aktuell verfügt sie über ca. 25 JP Boards und ca. 50 Neil Pryde Segel. Sie haben das Rent & Chance System. Ihr bucht ein Wunschbrett, könnt aber trotzdem, je nach Verfügbarkeit, tauschen. Des Weiteren bietet die Station Wing Foil, Sup, Cat und Wellenreiten (in Famara) an.


 


Die Anfängerkurse finden in der geschützten Bucht am Strand „Las Cucharas“ statt. Der Aufsteigerkurse beinhaltet Wasserstart, Beachstart, Trapezfahren, Fußschlaufen fahren, Wende und Halse.


Es wird in kleinen Gruppen unterrichtet. Der Lehrer wird dich mit einem Boot begleiten, dich beobachten und dir individuelle Tipps zur Verbesserung geben.


 


Bei Fortgeschrittenenkursen, habt ihr die ganze Zeit einen Lehrer zur Verfügung. So könnt ihr Duck Jibes, Monkey Jibes, Helicopter Wende, Duck Tacks, Front Loop, Push Loop, Eslider, Flaka, Ponch, Gozada und noch viel mehr lernen.


 


Für die Rettung stehen der Station 3 Boote zur Verfügung.


Direkt neben dem Surf Center findet ihr saubere öffentliche Toiletten und Duschen.


Für eurer leibliches Wohl ist gesorgt. Ihr findet direkt am Strand, bzw. neben der Station einige Bars mit frischen Salaten, Tapas oder andere Menüs. Direkt am Wasser findet ihr einen traumhaftschönen Sandstrand vor. Ihr könnt euch nach Lust und Laune ausbreiten. Ganz in Luv gibt es auch Liegen mit Sonnenschirmen zum Mieten.


 


An der Station gibt selber gibt es eine Sitzmöglichkeit im Schatten, dieser Bereich ist aber klein.

Unterkunft

Unser Tipp zum Wohnen sind die Shell House Appartementanlage. Die Appartementanlage liegt in unmittelbarer Nähe zur Station, mit Blick auf den Spot.  The Shell House ist ein Appartment, das konzipiert und eingerichtet wurde, um Ihren Aufenthalt auf Lanzarote unvergesslich, sehr komfortabel und angenehm zu machen. Die Wohnungen sind alle komplett renoviert. Sie bestehen aus einem Schlafzimmer mit einem Doppelbett, einem Wohnzimmer mit einem Schlafsofa für 2 Personen, einer voll ausgestatteten Küche, einem Badezimmer mit separatem WC und Duschbereich und einer großen Terrasse mit Blick auf das Meer und den Pool, die vom Wohnzimmer und Schlafzimmer aus zugänglich ist. Seine Inneneinrichtung, die sehr maritim ist, vermittelt die entspannte und fröhliche Atmosphäre, die wir alle im Urlaub suchen. Aber was alle unsere Gäste am meisten mögen, ist das riesige Fenster im Wohnungsbereich, das einen beeindruckenden und unschlagbaren Blick auf das Meer und den Pool bietet. Von der Terrasse oder vom Sofa im Wohnzimmer aus, ohne nach draußen gehen zu müssen, werdet ihr das Meer sehen. Vor den Appartements habt ihr einen großen Parkplatz für euer Mietauto.



Die zweite Appartementanlage Galeón Playa befindet sich in Lee der Windsurfbucht. Auch diese Anlage ist optimal für Familienurlaub. Sie befindet sich an der Strandpromenade, mit Blick auf die traumhaften Sandstränden von Las Cucharas (Windsurfsot) auf der einen und der bezaubernden Sandstrand von El Jablillo auf der anderen Seite.  Die Appartements könnt ihr mit oder ohne Frühstück buchen.


Galeón Playa bietet 140 geräumige und komfortable Apartments und 35  komfortable und moderne Suiten. Die Appartments in Costa Teguise bieten die Möglichkeit, zwischen einem oder zwei Schlafzimmern, oder einem Studio. Alle mit Zimmer sind mit Küche und komplettem Badezimmer ausgestattet. Desweiteren haben alle Appartements Telefon, Safe, Mikrowelle, Toaster, Wasserkocher und Fernseher mit Kanälen in mehreren Sprachen. Die Terrasse ist so gestaltet, dass ihr genug Privatsphäre genießen könnt. Des weiteren bietet die Anlage, einen Squash-Court, Tischtennis, Mountainbike-Verleih, Tauchbasis, beheizten Haupt-Pool, und zwei Kinderpools.

Umgebung Alternativen

Lanzarote hat ihre ganz eigene Charakteristik und herben Charme. Bizarre Vulkankegel und schwarze Lavafelder dominieren den Eindruck. Nur unter großer Mühe konnten die Einwohner der Landschaft vereinzelt grüne Flecken auf dem wasserlosen Boden abgewinnen. Es lohnt sich auf jeden Fall, zumindest für einen Tag, einen Mietwagen zu nehmen und die Eindrücke selbst zu sammeln. Besonders eindrucksvoll wird der vulkanische Ursprung im Timanfaya – Nationalpark deutlich. Drei Vulkanausbrüche zwischen den Jahren 1720 und 1824 haben diese beindruckende Landschaft geschaffen – fast wie in einer anderen Welt. Im Restaurant des Parkes wird das Fleisch sogar einfach über einer offenen Felsspalte gegrillt.


Ganz im Norden liegt der Aussichtspunkt Mirador del Rio. Von dieser Steilküste hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die Nachbarinsel La Graciosa. Das Gebäude und Cafe des Aussichtspunktes sind ganz im Stile Cesar Manriques gebaut – ohne jegliche Ecker oder Kante – jenem Künstler, der ganz entscheidend den gesamten Baustil auf der Insel prägte. Er hat viele weitere Bauwerke errichtet- ganz berühmt auch das Jameos del Agua – ein Kunst und Kulturzentrum in einem eingestürzten Teilstück eines 7 km langen Lavatunnels.


 


Lanazarote ist auch eine Topdestination für Radbegeisterte. Sowohl Mountainbike als auch Rennradtouren sind hier auf fantastischen Strecken möglich. In Costa Teguise  


findet sich auch ein Verleih. Viele Triathleten kommen wegen der idealen Trainingsbedingungen auf die Insel, welches jedes Jahr auch den Iron Man Lanzarote austrägt.

FazitSURF

Wer eine Kombination zwischen perfektem Familienurlaub, Windsurfen, Biken und Baden sucht, ist auf Lanzarote genau richtig! Das schönste türkise Wasser gepaart mit einem super Wellen und Freeridespot findet ihr nur hier! Und die Freundlichkeit der Einheimischen macht das Gesamtpaket komplett und euren Urlaub perfekt!

The Shell House

Die Shell House Apartments liegen direkt neben der Windsurfstation, die Unterkunft ist konzipiert und eingerichtet worden, um euren Aufenthalt auf Lanzarote unvergesslich, sehr komfortabel und angenehm zu machen.

Die Wohnung besteht aus einem Schlafzimmer mit einem Doppelbett, einem Wohnzimmer mit einem Schlafsofa für 2 Personen, einer voll ausgestatteten Küche, einem Badezimmer mit separatem WC und Duschbereich und einer großen Terrasse mit Blick auf das Meer und den Pool, die vom Wohnzimmer und Schlafzimmer aus zugänglich ist. Seine Inneneinrichtung, die sehr maritim ist, vermittelt die entspannte und fröhliche Atmosphäre, die wir alle im Urlaub suchen.

Das schönste dieser Apartements, ist das riesige Fenster der Lounge, das einen beeindruckenden und unschlagbaren Blick auf den Spot und den Pool bietet.

The Shell House I ist ausgestattet mit:
· Wifi (Glasfaser) Anschluss
· Smart TV
· DVD-Player
· Bücher
· DVD-Filme
· Eine Nespreso-Maschine
· eine Ketlle
· Toaster
· Mikrowelle
· Backofen
· Bettwäsche
· Bade- und Strandtücher
· Haartrockner
· ein Safe
· ein Kinderbett…

Vor dem Haupttor des Komplexes gibt es einen großen kostenlosen Parkplatz.

Buchbare Zimmer: Apartement
Buchbare Verpflegung: ohne,

Pro Center Lanzarote

ca. 45 Boards von JP & Starboarrd (82-158L), 3 Wingfoils (Slingshot, Ensis & Takuma) & 3 Windsurffoils (105-125L)

ca. 45 Boards von JP & Starboarrd (82-158L), 3 Wingfoils (Slingshot, Ensis & Takuma) & 3 Windsurffoils (105-125L)


Boardmiete (Komplettmiete inkl. Trapez und Versicherung bis 200 Euro) Aktuell -31.12.22
7 Tage: € 305 / 14 Tage: € 500 / 21 Tage: € 680

Surfleistung (Anfängerkurs inkl. Material und Neopren) Aktuell -31.12.22
1 x 1h 30 min: ....€ 45
3 x 1h 30 min: ....€ 125
5 x 1h 30 min: ....€ 195

Surfleistung (Aufsteigerkurs inkl. Material (140 - 266 Liter) Neopren und Trapez) Aktuell -31.12.22
1 x 1h 30 min: ....€ 50
3 x 1h 30 min: ....€ 140
5 x 1h 30 min: ....€ 220

Surfleistung (Fortgeschrittenkurs inkl. Material Neo und Trapez) Aktuell -31.12.22
1 x 1h: ....€ 60

Surfleistung (Forward Loop Kurs inkl. Material Neo Trapez und Videoschulung) Aktuell -31.12.22
1 x 1h: ....€ 110

Ab 7 Tage Miete ist Schnorcheln, Kayak oder SUP Nutzung inklusive

Express-Angebot anfordern


Reviervideo:

Leider gibt es noch kein Video ...

Kommentar schreiben

Zustimmung: Ich bin damit einverstanden, dass meine hier gemachten Angaben gespeichert und als Kommentar im jeweiligen Revier unter Kommentare veröffentlicht werden. Meine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen kann.
Weitere und detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findet Ihr in unserern Datenschutzhinweisen.


Kommentare :

Service

Onlinekatalog

„Surf around the World 2022“ Magazin online durchblättern und lesen oder downloaden 

Online-Version

Newsletter

Maximal einmal pro Monat
Anmeldung / Abmeldung

Hier eintragen

Gutschein

Anderen eine Freude zu bereiten
kann so einfach sein ...

Zum Bestellformular

MyClimate

Kompensieren Sie Ihre
Flug-Emissionen!

Zum Flugrechner

Adresse / Kontakt

Surf & Action Company Touristik GmbH

Keltenring 7
82041 Oberhaching

Telefon +49 (0)89 - 62 81 67-0
Telefax +49 (0)89 - 62 81 67-10

E-Mail: info@surf-action.com

Facebook Instagram

Fragen

Wir werden Eure Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung Eurer Anfrage verwenden. Weitere Informationen zum Umgang mit Euren personenbezogenen Daten findet Ihr in unseren Datenschutzhinweisen.